Allgemeines
Die Haartransplantation ist eine chirurgische Methode mit dem Ziel, das normale Haarwachstum in kahlen Bereichen wiederherzustellen. Ein chirurgischer Eingriff kann für diejenigen erforderlich sein, die keine Haarwiederherstellung mit medizinischen Shampoobehandlungen, Kopfhautmassagen oder alternativen Heilmitteln erreichen können. Die Haartransplantation ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem Haare von einem Teil der Kopfhaut zu einem anderen bewegt werden. Die Haartransplantation wird mittels FUE Methode durchgeführt. Die Eigenhaarverpflanzung dauert in der Regel 5-7 Stunden.

Was kostet eine Haartransplantation?

Diese Frage möchten wir Ihnen gerne beantworten.
Bei so vielen Vorteilen, die eine Haartransplantation nach der FUE-Technik mit sich bringt, möchten interessierte Patienten natürlich wissen, mit welchen Kosten sie zu rechnen haben. Was eine Haartransplantation kosten kann, orientiert sich an der Anzahl der verpflanzten Grafts. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch kalkulieren wir im ersten Beratungsgespräch Ihren individuellen Behandlungspreis. Die Preise können stark variieren, je nachdem wie viele Grafts von Nöten sind, um ein erfolgreiches Resultat zu erzielen. Durchschnittlich kostet ein Graft 1,90€. Allgemein ist zu sagen, dass eine Übernahme der Transplantation durch die Krankenkassen ausgeschlossen ist, da der Haarverlust die Patienten gesundheitlich nicht beeinträchtigt und die Haartransplantation vom Leistungskatalog nicht abgedeckt ist. Lediglich wenn der Betroffene nachweisen kann, dass eine medizinische Indikation vorliegt, bezuschussen die gesetzlichen Kassen die Operation.

Eine medizinische Notwendigkeit liegt beispielsweise vor bei:

  • Verletzungen
  • Schweren Unfällen beispielsweise nach einem Brand
  • Hauterkrankungen wie kreisrunder Haarausfall
  • Depressionen

Für all diese Fragen liegt die Beweislast beim Patienten. Das bedeutet, dass Krankenkassen die Zahlung verweigern können, selbst wenn ein Facharzt eine durch Haarausfall verursachte schwere Depression diagnostiziert. In den meisten Fällen nutzen Versicherungen sogenannte Medizinische Dienste, kurz MDK, um ein Bild der beteiligten Personen zu erhalten.

Preiskalkulation

Um Ihnen einen Überblick über die Kosten einer Haartransplantation greifbarer zu machen, möchten wir Ihnen eine Orientierung bieten. Die Kosten sind wie oben bereits beschrieben variierbar, je nach Anzahl der Grafts und der momentanen Haarsituation des Patienten.

Preise Allgemein werden nach Anzahl der eingepflanzten Wurzeln berechnet und nach der GOÄ abgerechnet:

  • bis 1500 Grafts
  • 1500 – 2000 Grafts
  • 2000 – 2500 Grafts
  • 2500 – 3000 Grafts
  • 3000 – 3500 Grafts
  • 3500 – 4000 Grafts
  • 4000 – 4500 Grafts
  • 4500 – 5000 Grafts
  • – 2.900€
  • – 3.300€
  • – 3.700€
  • – 4.100€
  • – 4.500€
  • – 4.900€
  • – 5.300€
  • – 5.700€

Eigenhaarverpflanzung mittels FUE Methode

Die Entfernung einzelner Haarfollikel wird je nach Bedarf hundert- bis tausendfach in präziser und konzentrierter Arbeit wiederholt. Das Besondere an FUE Methode ist, dass es keinen erkennbaren Unterschied zwischen Entnahme- und Replantationsphase gibt, sondern alle Haarfollikel direkt, ohne Umwege, für beste ästhetische Ergebnisse replantiert werden. Da dieser Vorgang besondere Erfahrung und Routine erfordert, können FUE-Haartransplantationen nur von ausgebildeten und geschulten FUE-Spezialisten durchgeführt werden. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass die oft geringeren Wachstumsraten bei diesem Ansatz im Vergleich zu FUT kompensiert werden. Die FUE Methode sichert diese Maßnahme durch einheitliche Qualitätsstandards für die Haartransplantationen und führt zu schnellstmöglichen Heilungs- und Wachstumsstadien der transplantierten Haare.

Komplett Narbenfrei
Anders als bei der FUT – Methode, verbleiben keine sichtbaren Narben auf der Kopfhaut. Anstatt Hautstreifen zu entfernen, werden die Follikel einzeln mit FUE entfernt, sodass keinerlei Narben entstehen. Die bei der Entnahme entstandenen, winzigen Löcher verheilen unproblematisch, lassen jedoch Mikronarben in einer Zahl entsprechend der zuvor entnommenen Grafts zurück. Diese sind für das menschliche Auge kaum sichtbar und werden sogar von extrem kurzen Haaren bedeckt. Somit ermöglicht der FUE-Ansatz weitgehend uneingeschränkte extrem kurze Frisuren und gibt den Patienten eine größere Freiheit bei der Wahl zukünftiger Frisuren. FUE-Techniken erfordern in der Regel größere, gesunde und dichte Spender Bereiche und sind deutlich zeitaufwändiger. Aus diesem Grund kostet die FUE-Operation bei gleicher Entnahme an Grafts, auch etwas mehr als die FUT-Operation.

Kostenlosen Beratungstermin vereinbaren Kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

Weitere Informationen

Viele Fragen? Vollkommen zurecht!

Unser Ziel ist es, dass wir Sie weitestgehend im Vorfeld informieren und offene Fragen oder Unklarheiten klarstellen. Darüberhinaus können Sie uns selbstverständlich telefonisch erreichen, um ein unverbindlichen Beratungstermin zu vereinbaren.